Der Cheatcode für Dein Leben

Standard

c64gcKinder der 1980er und 1990er kennen noch den Begriff des Trainers in Bezug auf Computerspiele. Später setzte sich dann aber der Begriff des Cheats durch. Grundsätzlich ging es um`s Mogeln in Computerspielern. Schnell nach der Veröffentlichung eines Spiels fanden sich dann gewiefte Programmierer, die ein Menü entwickelten, mit dem man sich unendlich viel Lebensenergie, Geld, Munition oder was sonst noch relevant war, besorgen konnte. Auf diese Weise mutierte auch der Ungeübteste zum absoluten Überspieler und konnte jedes Spiel durchspielen. Jeder der zumindest einmal einen sogenannten Trainer benutzt hat, wird sich wohl irgendwann einmal fragen: Warum gibt es das eigentlich nicht für das ganz normale Leben?

Aber stimmt das überhaupt? In meinem Buch Gefährlich! Band1 habe ich ausführlich dargelegt, dass dies keinesfalls so sein MUSS. Jeder Mensch hat jede Sekunde die Wahl zwischen Opfer- und Schöpferbewusstsein – so unglaublich das klingen mag! Es gibt genug seriöse Beispiele aus der nüchternen Welt der Wissenschaft, die zur Determinierung meiner These herangezogen werden können. Exemplarisch möchte ich hier das Doppelspalt-Experiment und den Pygmalion-Effekt anführen.

Unsere Realität ist also definitiv nicht so materialistisch wie man uns das Glauben machen will. Anstelle dessen ist genau das Gegenteil der Fall.

Alles ist Energie!

Die Wahrheit ist oftmals hart, oder zumindest unbequem. In unserem Fall lautet sie: Du kannst Schöpfer Deines Lebens sein, oder Du kannst Beobachter sein. Du hast die Qual der Wahl. Willst Du nur beobachten was passiert, oder willst Du die Ursache dafür sein?

Bist Du Beobachter oder Schöpfer?

Wenn Du weiterhin Beobachter sein willst, ist das völlig in Ordnung. Es ist Dein Leben, gehe achtsam damit um! Möchtest Du jedoch Deine wahre Rolle entdecken, beglückwünsche ich Dich aber dazu!

Aber wie geht es jetzt weiter?

Erkenntnis ist der erste Schritt. Nun musst Du dir die Verantwortung für Dein Leben zurückholen. Die Grundsatzfrage lautet hier: Wer ist dafür verantwortlich, dass es Dir gut geht? Die Wahrheit ist einfach und radikal:

DU!

Es ist nicht Dein Kontostand, Deine Familie, Deine Gesundheit, Dein Chef, Deine Noten, Dein Sex, Dein Partner, die Politik… Du bist es, der Dich allein glücklich machen kann. Diese Erkenntnis ist radikal, denn sie widerstrebt uns. Unsere Erziehung hat es uns genau anders herum beigebracht!

Aber wie sieht dieser Cheat nun genau aus?

Wenn Du ein besseres Leben haben willst, gibt es diesen Cheat und er besteht aus einem ganz einfachen Gefühl: Glücklichkeit. Sei verdammt nochmal glücklich, ohne dass Du einen Grund dazu hast. Ich verrate Dir ein Geheimnis: Wer auf einen Grund zum Glücklichsein wartet, wird keinen bekommen!

Also? Worauf wartest Du? Fang an und sei endlich glücklich!

Weitere Informationen findest Du in meinen Büchern Gefährlich! Band 1 + 2. Auf diesem Blog erscheinen ergänzend Beiträge, die sich um diese Thematik drehen. Wenn Du keinen Beitrag auf diesem Blog verpassen willst, schick mir doch einfach eine Email mit dem Betreff „GC Newsletter“ und abonniere den völlig kostenlosen Newsletter!

Selbstverständlich kannst Du gerne einen Termin für ein Gespräch in meiner Praxis, oder auch per Telefon buchen. Schreibe mir dazu doch am besten eine Email: info@dergedankencoach.de